Menu Close

Linker Experten-Kult

Die Linken wenden sich immer mehr von Gott ab und finden ihren Glauben bei den Experten-Meinungen. Alles was mit «Experten sagen…» oder «Studien zeigen…» beginnt, ist für Linke die alleinige Wahrheit und ihr Glaube.

Bei den Linken gilt:
• Experten sagen…
• Studien zeigen…

Bei den Christen gilt:
• Jesus sagte….
• In der Bibel steht…

Die Linken verhalten sich wie Kult-Mitglieder, die ihrem Guru blindes Vertrauen schenken.

Warum ist das so? Unter den Linken befinden sich die meisten gottlosen Menschen und solche, die ihren Glauben nicht richtig anerkennen. Sie lehnen sich lieber an den aktuellen Zeitgeist, statt sich selbst zu besinnen was die Menschheitsgeschichte und die Religion uns lehren.

Die Liebe zum Woke-Kult und LGBTQI+ ist eben trendiger als sich Gendanken über grundlegende Werte zu machen.

Erfreulich aber, dass in der Corona Pandemie doch einige Linke gegen die Impfpflicht demonstrierten. Wenn es ihren eigenen Körper betrifft, sind dann doch viele der Naturheilkunde oder irgendeinem Guru näher als Bundesrat Berset und WHO-Experten. Diese alternativen Linken werden dann unter den Genossen als Esoteriker oder Globuli-Schlucker beschimpft.

Wenn der Glaube verloren geht und nur noch Guru-Wissenschaft, Arbeit, Politik, Geld und Mainstream-News einem täglich den Weg weisen, liegt es nahe, dass das Gottvertrauen schwindet.

Kontinuierliche Belehrungen von Wissenschaftlern, die in allen Lebensbereichen eingreifen und mitbestimmen, schaffen tiefes Unbehagen. Denn für die von der Politik instrumentalisierten Experten ist nichts richtig — alles muss stets umgestaltet werden.

Hier weiterlesen:

Abonnieren
Info über
0 kommentare
Inline Feedbacks
All Kommentare
0
Wir hätten gerne Ihren Standpunkt. Bitte kommentieren Sie.x